Labor Parallele und Verteile Systeme

Zweck:

Das Labor hat den Zweck, die Themen der Entwicklung skalierbarer Software, die zum einen alle Ressourcen der Hardware eines Rechners und zum anderen die Aspekte der Vernetzung (Cloud-Computing) über die theoretischen Inhalte unserer Lehrveranstaltungen hinaus, anhand konkreter Experimente veranschaulichen zu können.

Es steht Hard- und Software zur Verfügung, die im Rahmen von Laborpraktika, HSP oder Abschlussarbeiten genutzt werden kann, um unterschiedliche Systemumgebungen (Linux und macOS), Parallelrechner (GPU-Server) und diverse Peripheriegeräte zu nutzen, um Fragestellungen aus den Lehrveranstaltungen (d.h. Übungen) und aus der Forschung zu bearbeiten.

In den Lehrveranstaltungen Betriebssysteme, Verteile Systeme, Cloud-Computing und High-Performance Computing werden hier einzelne Tutorien durchgeführt. Zudem dient die Ausstattung dem Studium spezieller Anwendungen paralleler und verteilter Systeme, wie u.a. Künstliche Intelligenz, Containervirtualisierung, Simulation von Smart Cities & Smart Grids und der digitalen Audiotechnik.

Einrichtung:12 MacBook Arbeitsplätze, 6 Linux Arbeitsplätze, 6 freie Arbeitsplätze,  eGPUs (BizonBOX), Surround Studio Command Center (PreSonus), Wireless Audio Transmitters (Dynaudio XEO), Aktivlautsprecher (5.1 ADAM Classic MK3), D/A + A/D Wandler, Kompressoren mit VU-Meter (Golden Age Project), Massenspeicher (NAS)