Aktuelles

Studierende des Master Historische Bauforschung bei Summer School in China

02.11.2016
Von: Prof. Dr. Dietmar Kurapkat

Im September 2016 haben die Studierenden der OTH Regensburg Ying Qin und Anne Lambert an einer Bauforschungs-Summer-School in der weltberühmten Verbotenen Stadt von Peking teilgenommen, die Prof. Dr. Dietmar Kurapkat von der Fakultät Architektur der OTH Regensburg gemeinsam mit Vertretern des Deutschen Archäologischen Instituts Berlin durchgeführt hat.

Die Teilnehmenden der Bauforschungs-Summer-School vor dem 'Crystal Palace' in der Verbotenen Stadt mit Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in China Michael Clauss

Die Teilnehmenden der Bauforschungs-Summer-School vor dem 'Crystal Palace' in der Verbotenen Stadt mit dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in China Michael Clauss. Foto: Joy Zhou/DAI Peking

Die OTH-Studierenden Ying Qin und Anne Lambert bei der Bauaufnahmearbeit am 'Crystal Palace'. Foto: Dietmar Kurapkat/OTH Regensburg

Die OTH-Studierenden Ying Qin und Anne Lambert bei der Bauaufnahmearbeit am 'Crystal Palace'. Foto: Dietmar Kurapkat/OTH Regensburg

Prof. Kurapkat von der OTH Regensburg mit chinesischen Teilnehmern der Summer School. Foto: Joy Zhou/DAI Peking

Prof. Kurapkat von der OTH Regensburg mit chinesischen Teilnehmern der Summer School. Foto: Joy Zhou/DAI Peking

Steingerechte Bauaufnahme und Schadenskartierung durch chinesische... Foto: Joy Zhou/DAI Peking

Steingerechte Bauaufnahme und Schadenskartierung durch chinesische... Foto: Joy Zhou/DAI Peking

...und deutsche Bauforscherinnen. Foto: Joy Zhou/DAI Peking

...und deutsche Bauforscherinnen. Foto: Joy Zhou/DAI Peking

Die Summer School ist Bestandteil einer Kooperation des Palace Museum Beijing und des Deutschen Archäologischen Instituts in Berlin und seiner Außenstelle Peking. Ebenfalls beteiligt waren Vertreter der Beijing University und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. Dieses internationale Team untersuchte und dokumentierte drei Wochen lang die Ruine des sogenannten Crystal Palace, eines der rätselhaftesten Bauwerke in der 'Verbotenen Stadt', dem ehemaligen Palast der chinesischen Kaiser in Peking.

Die Ergebnisse sollen nicht nur die Grundlage zur Erarbeitung einer denkmalgerechten Sanierungsstrategie für dieses ungewöhnliche Bauwerk bilden, sondern die Summer School führte auch zu einem regen interkulturellen Austausch von bauhistorischem Wissen und denkmalpflegerischer sowie sanierungstechnischer Methodenkompetenz.

Einen ersten Werkstattbericht zum Projekt stellt Prof. Dr. Dietmar Kurapkat am Dienstag im Rahmen der Halle A Lectures an der Fakultät Architektur vor.

Veranstaltungshinweis
„Die Bauruine des 'Crystal Palace' in Peking“
Dienstag, 8. November 2016, 18:00 Uhr
Prüfeninger Str. 58, Halle A,
Eintritt frei

Pressematerial der OTH Regensburg

Zurück