Musik- und bewegungsorientierte Soziale Arbeit (Bachelor)

Sie möchten sich für das Berufsfeld der Sozialen Arbeit qualifizieren? Sie wollen Ihre musikalischen und tänzerischen Kompetenzen erweitern und professionell in der Sozialen Arbeit nutzen? Bewerben Sie sich im deutschlandweit einmaligen Bachelor-Studiengang "Musik- und bewegungsorientierte Soziale Arbeit"! Als Absolventin oder Absolvent stehen Ihnen vielfältige berufliche Tätigkeiten offen, in denen Sie Menschen in unterschiedlichen sozialen Lebenslagen unterstützen, fördern, beraten und begleiten. Musik und Bewegung sind hierbei zentrale Medien; sie initiieren Kontakt, stärken das Selbstbewusstsein, eröffnen Bildungschancen und entwickeln ganzheitlich die Persönlichkeit. Wir fordern Sie in diesem Studium fachlich und persönlich heraus, damit Sie beruflich erfolgreich werden.

Informationen zum Studiengang

Studienbeginn: Wintersemester, Sommersemester
Studiendauer: 7 Semester, Vollzeitstudium, 210 ECTS-Credits
Studienverlauf: Studienablauf und Studienverlaufsplan
Schwerpunkte: Musik und Bewegung / Soziale Kulturarbeit
Abschlussgrad:  Bachelor of Arts (B.A.)
Akkreditierung:  ACQUIN  Akkreditierungsrat

Innerhalb der Sozialpädagogik sind Musik und Bewegung ideale Medien mit einem breiten Wirkungsspektrum, denn sie initiieren in der Arbeit mit den Klienten Kontakt und Interaktion, stärken Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl, ermöglichen Ausdruck und Kreativität und tragen bei zur Persönlichkeitsentwicklung und Bildung - auch über Sprachbarrieren hinweg. Umfassende Fachkompetenz sowohl in der Sozialpädagogik als auch in Disziplinen wie Bewegung/Tanz, Musik/Stimme/Percussion, Theorie/Methodik/Didaktik der Musik- und Bewegungserziehung u.v.m. ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit. Selbständiges, kreatives Arbeiten und pädagogisch-künstlerische Projektarbeiten im Team verfolgen die Ausbildung einer hohen personalen Kompetenz mit einem breiten Spektrum an Schlüsselqualifikationen.

Studienziel:
Die Studierenden erlangen durch dieses wissenschaftliche und zugleich praxisnahe Studium umfassende Handlungskompetenz, um mit Menschen jeden Alters, vielfältigster Herkunft oder unterschiedlichster Lebenslage sozialpädagogisch arbeiten zu können. Musik- und Bewegungserziehung erweitert das Methodenrepertoire der zukünftigen SozialpädagogInnen.

Tätigkeitsfelder:

Die doppelte Qualifikation "Soziale Arbeit" mit "MusikundBewegungserziehung" eröffnet Ihnen vielfältigeberufliche Perspektiven:

als Angestellte/r:

  • Kinder- und Jugendarbeit, Ganztagsbetreuung- Jugendkulturzentren, Freizeitpädagogik
  • Heime, Kliniken, Kur- und Rehaeinrichtungen
  • Wohnheime und Werkstätten für Menschen mit Behinderung
  • Eltern- und Familienbildungsstätten
  • berufliche Aus- und Weiterbildung, Fachakademien,Volkshochschulen
  • Stadtteilarbeit, interkulturelle Arbeit
  • Bildungs- und Begegnungsstätten für SeniorInnen

als Selbstständige/r:

  • eigene Kurstätigkeit- Projektarbeit- künstlerische Tätigkeit

Master:
Mit dem Bachelor-Abschluss stehen  nun alle Wege zu einer höheren akademischen Laufbahn offen. Welches Masterstudium das richtige ist, können nur Sie entscheiden. Informationen zu den einzelnen Studiengängen an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg erleichtern Ihnen hoffentlich die Wahl: Masterstudiengänge an der OTH Regensburg

Module und Fächerbeschreibungen

Rechtliche Grundlagen

Studienplan 1: Immatrikulation vor und im SoSe 12

Studienplan 2: Immatrikulation im WiSe 12/13 bis einschließlich WiSe 15/16

Studienplan 3: Immatrikulation ab SoSe 16

Zugelassene Hilfsmittel für juristische Prüfungen (Allgemein)

Zugelassene Hilfsmittel für juristische Prüfungen (Beispiel)