Prospektive Studie zur Nutzbarkeit von Aktivitätstrackern in der Alterstraumatologie (2017-2020)

Projektleitung:  Prof. Dr. Sonja Haug & Prof. Dr. Karsten Weber

Laufzeit: Oktober 2017 bis März 2021

Finanzierung:Regensburg Center of Health Sciences and Technology (RCHST) Anschubfinanzierung und Finanzierung durch BAYWISS Verbundkolleg Gesundheit

Kooperationspartner: Alterstraumazentrum CURA am Caritas-Krankenhaus St. Josef Regensburg

Ansprechpartner: Dr. med. Rainer Kretschmer M.H.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Amelie Altenbuchner (M.A.) amelie.altenbuchner(at)oth-regensburg.de

Studentische Hilfskraft: Laura Cerullo (bis WiSe 2018/19)

Ziel: Es soll untersucht werden, inwiefern sich die genaue Messung der Mobilität am Körper (mithilfe von Aktivitätstrackern) dazu nutzen lässt, Fortschritte in der Frührehabilitation zu quantifizieren und die postoperative Lebensqualität geriatischer PatientInnen zu erhalten.

Promotionsprojekt: Amelie Altenbuchner, M.A.

Bachelorarbeiten im Rahmen des Projekts: Laura Cerullo, Ann-Kathrin Dünkel, Vanessa Mücke, Monika Pielmeier

Publikationen im Rahmen des Projektes

Exploratory Analysis of Motion Tracking Data in the Rehabilitation Process of Geriatric Trauma Patients

How to Measure Physical Motion and the Impact of Individualized Feedback in the Field of Rehabilitation of Geriatric Trauma Patients

Individualisiertes Bewegungsmonitoring, Bewegungsfeedback und Lebensqualitätsmessung in der Rehabilitation geriatrischer Traumapatient/-innen. Eine Studie zum Praxistest von Motion-Trackern