ACES

Das Projekt ACES „Integrated Adaption of Linear Controllers in Embedded Systems“ erfolgt in Kooperation zwischen der AVL Software & Functions GmbH und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) und wird durch das Programm „Informations- und Kommunikationstechnik Bayern“ der Bayerischen Staatsregierung unterstützt.

Ziel des Projekts ist die gemeinsame Entwicklung und prototypische Implementierung eines Verfahrens zur fortwährenden, selbsttätigen Adaption von Parametern linearer Regler in OEM-Steuergeräten von Kraftfahrzeugen. Das Problem der aktiven Schwingungsdämpfung in Kfz-Antriebssträngen mit unbekannten und veränderlichen mechanischen Parametern stellt eine Pilotanwendung dar. Das Potenzial zum Ersatz von derzeit verwendeten klassischen Anpassungsverfahren für Reglerparameter, wie etwa durch Kennfelder, und die Anwendung auf zusätzliche Steuerungs- und Regelungsfunktionen in eingebetteten Systemen soll evaluiert werden. Die Aufgaben der Hochschule Regensburg liegen dabei vor allem auf der Recherche und Analyse zu bestehenden Adaptionsverfahren, der Auswahl und Anpassung konkreter Verfahren, der Durchführung vorbereitender Rechnersimulationen und des Aufbaus eines flexiblen Experimentalsystems mit einer informationstechnischen Architektur, die einen Betrieb eingebetteter Regelungssysteme auf verschiedenen Plattformen gestattet.