Stiftung zur Förderung der Hochschule Regensburg

Die Stiftung zur Förderung der Hochschule Regensburg ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Regensburg. Die Stiftung dient der Förderung der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg.

(1) Sie verwirklicht diesen Zweck insbesondere durch die Förderung

  • von Auslandsaufenthalten Studierender der Ostbayerischen Technischen Ostbayerische Technische Hochschule im Rahmen ihres Studiums,
  • ausländischer Studierender zum Zwecke des Studiums an der Ostbayerischen Technischen Ostbayerische Technische Hochschule; dabei soll der Förderung der Kontakte zu mittel- und osteuropäischen Hochschulen und Ländern besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden,
  • des Fort- und Weiterbildungsangebots der Ostbayerischen Technischen Hochschule, besonders für deren Absolventen und Absolventinnen und für Absolventen und Absolventinnen ausländischer, vor allem mittel- und osteuropäischer Hochschulen im wissenschaftlichen Bereich.

(2) Soweit die Mittel der Stiftung es zulassen, kann sie auch

  • die Ausbildung von Studierenden der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und
  • die Qualifizierung des an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg wirkenden Lehrpersonals fördern.

Die Stiftung verwirklicht ihren Zweck vornehmlich durch die Gewährung von Zuschüssen und Darlehen, durch die Auslobung von Preisen und die Gewährung von sonstigen Leistungsanreizen sowie durch die Übernahme von Bürgschaften und Garantien.

Organe

Vorsitzender:
Jörg Recklies, Infineon Technologies AG

Stellv. Vorsitzender:
Dr. Lothar Koniarski, Dr. Vielberth Verwaltungsgesellschaft mbH

Vorsitzender:
Dipl.-Kfm. Gert Wölfel, Steuerberater,
Ehrensenator der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg

Stellv. Vorsitzender:
Peter Endres
Kanzler der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg

Stifter, Zustifter und Preise

Preis für besondere Leistungen bei der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft

Mit diesem Preis sollen Mitglieder des hauptamtlichen wissenschaftlichen Personals der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg ausgezeichnet werden, die durch wissenschaftliche Zusammenarbeit mit der örtlichen Wirtschaft wesentlich dazu beitragen, dass die Brücke der Zusammenarbeit noch tragfähiger bereitet und der Übergang von Jungakademikern der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg in die Wirtschaft stetig verbessert und in Einklang gebracht wird. Der Preis wird alle zwei Jahre verge­ben und ist mit 3.000 Euro dotiert.

Preis für gute Lehre

Der Preis für gute Lehre ist an das Verfahren zur Findung der Preisträger für hervorragende Lehre des Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst gekoppelt, bei dem auch die Studierenden der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg ein Vorschlagsrecht haben. Er wird im 2-Jahres-Rhythmus vergeben und ist mit 3.000 Euro dotiert. Verliehen wird der Preis an Professorinnen oder Professoren der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg für ihre herausragende Lehrtätigkeit oder für Projekte, die maßgeblich zur Verbesserung der Lehre beigetragen haben.

Preis als hervorragende Absolventin/hervorragender Absolvent

Zur Förderung der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg verleiht die Stiftung einen Preis an eine hervorragende Absolventin bzw. einen hervorragenden Absolventen der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg. Die Auszeichnung wird mit 1.500 Euro dotiert. Ausgezeichnet werden jährlich eine Absolventin bzw. ein Absolvent mit einem sehr guten Studienabschluss und einem hervorragenden Ergebnis in der Bachelorarbeit sowie in der Masterarbeit.

Stipendien

Die Stiftung unterstützt in jedem Semester ausländische Studierende, vorwiegend aus mittel- und osteuropäischen Staaten, um ihnen ein Studium an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg oder ein Praktikum zu ermöglichen. Seit Bestehen der Stiftung wurde fast 200 Studierende mit einem Stipendium gefördert.